Ingo Lenßen, TV-Anwalt

Ingo Lenßen, TV-Anwalt

Sein Zwirbelbart ist eine Reminiszenz an Balzac und Mantel-und-Degen-Filme – kein Wunder also, dass Deutschlands bekanntester TV-Anwalt Ingo Lenßen in seiner Freizeit neben Golf auch gerne Eishockey spielt. Diesen Sport praktiziert der in Krefeld geborene seit seiner Jugend, damals bei den Krefeld Pinguinen. Nach seinem Jurastudium in Konstanz ließ er sich 1990 als Rechtsanwalt in Meersburg nieder, seit 2003 betreibt Ingo Lenßen eine gemeinsame Kanzlei in Ludwigshafen am Bodensee. Nach ersten TV-Erfahrungen bei „Richter Alexander Hold“ startete 2003 seine eigene Scripted-Reality-Serie „Lenßen und Partner“; seit diesem Jahren „Lenßen“. Zudem erschien von dem sozial engagierten Anwalt 2008 im Deutschen-Taschenbuch-Verlag die Ratgeber-Reihe „Lenßen erklärt’s“.

Was regte Sie zuletzt (im Internet) so richtig auf?
Pop-ups.

Wie waren Sie in der Schule?
Das hing immer vom Unterhaltungswert des Unterrichtenden ab.

Wer ist Ihr Lieblingsheld/in in einem Roman oder Film – und warum?
Am nächsten kommt diesem Helden sicherlich D ́Artagnan und James Bond. Beide haben etwas draufgängerisches, was man sich für das Leben immer wünscht und auf der anderen Seite eine Eleganz, die etwas von Leichtigkeit vermittelt.

Wie sähe morgen mit einem Netzausfall für Sie aus?
Ein Tag mit einem Buch.

Womit verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Mit meinem Sohn.

Wofür sind Sie sich nie zu schade?
Zum Helfen.

Worauf im Internet wollen Sie nicht mehr verzichten?
Auf die umfangreichen Recherchemöglichkeiten.

Was werden Ihre Freunde wohl bei Ihrer Beerdigung über Sie sagen?
Hoffentlich, dass der, der zu Grabe getragen wird, zuverlässig war.

Was würden Sie in Ihrem Leben – zurückblickend – gerne anders machen?
Nichts.

Foto: ingolenssen.de

  

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.