Marcus Walz

Marcus Walz, Hartkernikone

Wer sich für Motörräder – speziell Custombikes – interessiert, kennt Marcus Walz, der auch über die Szene hinaus als bedeutender Bike-Builder und Motorrad-Designer bekannt ist. Schon im Alter von 14 Jahren entdeckt der gebürtige Heidelberger seine Passion für Motorräder. Neben dem Motorsport und einer erfolgreich absolvierten Lehre als Maschinenbauer, verkauft er mit 20 Jahren seine erste umgebaute Harley. 1992 gründet er „Walz Hardcore Cycles“, erfindet den Drag-Style-Rahmen und zählt heute auch Prominente wie Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel zu seiner Kundschaft. Sein Buch „Hardcore for Life“ erschien 2009. Darüber hinaus engagiert sich Marcus Walz für die Tierschutzorganisation PETA.

Was regte Sie zuletzt (im Internet) so richtig auf?
Werbe-Pop-ups und die fehlende Schaltfläche um das Fenster zu schließen!

Wie waren Sie in der Schule?
Na ja, die guten Noten schrieben die anderen!

Wer ist Ihr Lieblingsheld/in in einem Roman oder Film – und warum?
Jim Stark, gespielt von James Dean in dem Film „… denn Sie wissen nicht was sie tun“. Er ist für mich der perfekte „Anti-Held“.

Wie sähe morgen mit einem Netzausfall für Sie aus?
Das würde ich ganz entspannt sehen, aber nur wenn der Netzausfall JEDEN betreffen würde!

Womit verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Mit einem Motorrad oder einem Auto auf der Rennstrecke!

Wofür sind Sie sich nie zu schade?
Ich bin mir für NICHTS zu schade!

Worauf im Internet wollen Sie nicht mehr verzichten?
Auf Onlineshops! Ich bin ein Einkaufsmuffel und hasse es stundenlang in der Stadt und in den Geschäften rumzurennen!

Was werden Ihre Freunde wohl bei Ihrer Beerdigung über Sie sagen?
Das ist mir ehrlich gesagt egal, ich kann’s dann sowieso nicht mehr hören!

Was würden Sie in Ihrem Leben – zurückblickend – gerne anders machen?
Mir geht’s gut, habe Vieles erreicht und ich kann mich echt nicht beklagen. Rückblickend kann mein bisherig gelebtes Leben also nicht so verkehrt gewesen sein.

Foto: WALZ Hardcore Cycles

  

Ein Kommentar

Ihr Kommentar
  1. Hallo Lieber Marcus!!!! Ich komme aus Kärnten, und würde mich für ein Motorrad von Dir interessiere. Wie schaut es mit einer Typisierung bei uns in Österreich aus?

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.