Mark Benecke

Mark Benecke, Herr der Fliegen

Maden und Fliegen sind wichtige „Mitarbeiter“, wenn Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe mit dem Spezialgebiet forensische Entomologie, seinen Beruf ausübt: Der studierte Biologe, Zoologe und Psychologe promovierte über genetische Fingerabdrücke und schloss in den USA diverse polizeitechnische Ausbildungen im Bereich der Rechtsmedizin an. Mark Benecke gilt als einer der renommiertesten Kriminalbiologen weltweit; unter anderem untersuchte er in Zusammenarbeit mit dem FSB Adolf Hitlers mutmaßliche Schädeldecke und Gebiss. Als Buchautor schaffte er es mehrmals in die Spiegel-Bestsellerliste, außerdem ist er Ausbilder an deutschen Polizeischulen, Mitglied des Spaß-Nobelpreis-Komitees der Harvard-Universität, Mitgründer und Vorsitzender des Vereins Pro Tattoo und als Vegetarier engagiert er sich für die Tierschutzorganisation PETA.

Was regte Sie zuletzt (im Internet) so richtig auf?
Nix. Ich bin gut im ausblenden von nervigem Kram und blocke brav alle Spammer und Irren. 

Wie waren Sie in der Schule?
Ziemlich gut (ausser Sport natürlich), ziemlich nervig, ziemlich nerdig.

Wer ist Ihr Lieblingsheld/in in einem Roman oder Film – und warum?
Batman (wird immer verrückter und verbissener, hat aber jetzt endlich Nachfolger) und Spiderman (wurschtelt sich durch und vergeigt seine Ehe).

Wie sähe morgen mit einem Netzausfall für Sie aus?
Kommt drauf an, was ich grade mache und wo ich grad bin. Ich habe sehr viele Bücher. Oder geht‘s ums Handy-Netz?

Womit verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Ich unterscheide nicht zwischen Freizeit und Arbeit.

Wofür sind Sie sich nie zu schade?
Etwas zu erklären, das ich erklären kann.

Worauf im Internet wollen Sie nicht mehr verzichten?
Suchmaschinen.

Was werden Ihre Freunde wohl bei Ihrer Beerdigung über Sie sagen?
War ja klar, dass es wieder regnet …

Was würden Sie in Ihrem Leben – zurückblickend – gerne anders machen?
Ach, eigentlich nix. Ich lerne ja …

Foto: Marcus Gloger

  

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.