Nina Windisch

Nina Windisch, Zimmerfreiassistentin

Fernsehzuschauern der WDR-Sendung Zimmer frei! ist sie „Assistentin Nina“ bekannt: Nina Windisch. Die studierte Geisteswissenschaflterin arbeitet darüber hinaus als Schauspielerin und Journalistin. Ihr Vielseitigkeit zeigt Nina Windisch außerdem in ihrem Blog und bei Twitter, wo sie aus Ihrem Alltag berichtet. Im Rahmen einer Hospitanz kam sie 2007 zu Zimmer frei!, wo sie inzwischen als Assistentin im Paillettenkleid zum festen Ensemble gehört – sogar mit eigener Autogrammkarte.

Was regte Sie zuletzt (im Internet) so richtig auf?
Die Diskussion und die Tatsache, dass die erste deutsche WIRED als Beilage der GQ verkauft wurde.

Wie waren Sie in der Schule?
Beliebt.

Wer ist Ihr Lieblingsheld/in in einem Roman oder Film – und warum?
Das Mädchen aus dem Film „Moderne Zeiten“, weil sie sich nie unterkriegen lässt, Phantasie hat und mit ihrem Freund ein Team ist.

Wie sähe morgen mit einem Netzausfall für Sie aus?
Verwirrt und am Festnetztelefon.

Womit verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Mit Workshops jeglicher Art.

Wofür sind Sie sich nie zu schade?
Mir Kummer anzuhören.

Worauf im Internet wollen Sie nicht mehr verzichten?
Auf die spannenden Links und das Shoppingangebot.

Was werden Ihre Freunde wohl bei Ihrer Beerdigung über Sie sagen?
Nichts. Die wissen, wann es passt zu schweigen.

Was würden Sie in Ihrem Leben – zurückblickend – gerne anders machen?
Irgendwann hätte ich mir mal die Haare blondieren sollen.

Foto: ollilyphotography.com

  

Ein Kommentar

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *