Posts Tagged‘Internet’

Claudia Pelzer

Claudia Pelzer, Schwarmauslagerungsexpertin

Wer sich hierzulande mit dem Thema Crowdsourcing beschäftigt, für den ist der Blog von Claudia Pelzer die erste Adresse. Die diplomierte Medienökonomin und Fachjournalistin studierte in Köln, Warschau, Dongbei, Jacksonville und Berlin. Nach Stationen beim WDR und bei HMR International machte sie sich 2011 selbständig. Claudia Pelzer ist eine gefragte Expertin und Referentin rund um Crowdsourcing und hat kürzlich den Deutschen Crowdsourcing Verband in Köln gegründet.

Interview lesen

  
Werner Mang

Werner Mang, Ästhetikmediziner

Prof. Dr. Dr. med. habil. Werner L. Mang hat sein berufliches Leben ganz der ästhetischen Chirurgie verschrieben: Bereits mit 18 Jahren pilgerte er von seinem ersten gesparten Geld nach Rio de Janeiro und besuchte dort den Pionier der Plastischen Chirurgie, Prof. Dr. Ivo Pitanguy. Nach dem Abitur folgte das Studium an der TU München, das er bereits im Alter 24 Jahren mit Prädikat abschloss. Nach seiner Promotion, Tätigkeit als Oberarzt und Habilitation wurde er ärztlicher Direktor der Bodenseeklinik in Lindau, die heute als größte Schönheitsklinik Deutschlands gilt. Prof. Mang ist in zahlreichen Organisationen auch international tätig und nutzt seine Popularität, um auch auf mögliche Risiken chirurgischer Eingriffe hinzuweisen.

Interview lesen

  
Manfred Stegger

Manfred Stegger, Lokalmatador

Als Dr. Manfred Stegger Mitte der 90er Jahre die allesklar.com AG gründete, steckte das Internet noch in den Kinderschuhen: Cookies, POP3 und ICQ wurden erstmalig in größerem Umfang genutzt, der Browserkrieg zwischen Netscape und Microsoft tobte und der Frankfurter DE-CIX öffnete sich allen Providern. Zu diesem Zeitpunkt dachte Stegger schon weiter – und entwickelte meinestadt.de als Vorreiter der lokalen Suche im Web. Heute ist der studierte Volkswirtschaftler Chef von 300 Mitarbeitern und hat nichts an seiner Innovationskraft verloren: Letzten Monat hat die meinestadt-App erstmals mehr als 1 Million Visits erreicht.

Interview lesen

  
Larissa Vassilian

Larissa Vassilian, Podcastlegende

Im Web 2.0 ist sie den meisten eher als Annik Rubens bekannt, die seit 2005 in „Schlaflos in München“ zu hören ist: Mit dem erfolgreichsten privaten Podcast in Deutschland wurde Larissa Vassilian über das Internet hinaus bekannt und ist seither eine gefragte Expertin, wenn es um Podcasting und die Nutzung neuer Medien geht. Die ausgebildete Journalistin erhielt für ihre Podcasts nationale und internationale Auszeichnungen und arbeitet inzwischen zusätzlich als Dozentin an diversen Bildungseichrichtungen.

Interview lesen

  
Sandro Gaycken

Sandro Gaycken, Websicherheitsforscher

Informationsethik, Datenschutz, Cyberwar und Cybercrime ist die Spielwiese von
Dr. Sandro Gaycken. Der Technikphilosoph und Sicherheitsforscher arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute of Computer Science der Freien Universität Berlin. Mit seinem Fachwissen berät er Behörden, Regierungen und Militärs in Fragen der Hochsicherheits-IT sowie Philosophie des Krieges. Außerdem hat er neben diversen Fachartikeln mehrere Bücher zu den Themen Cyberwar und Überwachungstechnologie veröffentlicht.

Interview lesen

  
Ossi Urchs

Ossi Urchs, Netzvisionär

Er ist dabei, seit das Netz zu laufen lernte: Ossi Urchs, studierte zunächst Philosophie, Theaterwissenschaft und Politikwissenschaft in Köln und München. Danach arbeitete er als Autor und Regisseur für deutsche und amerikanische TV-Sender, bis er 1982 gemeinsam mit Sigi Höhle die F.F.T. MedienAgentur gründete. Seither berät er (Groß-) Unternehmen bei der Entwicklung von Kommunikationsstrategien im Netz, publiziert regelmäßig Fachbeiträge und arbeitet als Dozent und Moderator. Er verfolgt die Entwicklung des Netzes von Anfang an und ist ein gefragter Experte, wenn es um die Einschätzung neuer Trends geht.

Interview lesen

  

Jimmy Schulz, Netzabgeordneter

Ein seltenes Exemplar ist Jimmy Schulz: Bevor er seine Karriere als Berufspolitiker begann, arbeitete er bei verschiedenen IT-Unternehmen und gründete im Jahr 1995 das IT-Dienstleistungsunternehmen CyberSolutions. Damit gehört er zu der – leider noch immer zu kleinen Schar von Volksvertretern – die vom Netz deutlich mehr als E-Mail und Google kennen. Zurecht ist er deshalb auch unter anderem Mitglied des Unterausschusses Neue Medien der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft.

Interview lesen

  
Robert Basic

Robert Basic, Alphablogger

Der Verkauf seines Blogs basicthinking.de im Jahr 2009 brachte ihm 46.902 Euro und Bekanntheit jenseits des Internets ein. Seither ist es um Robert Basic, Deutschlands meistverlinkten Blogger (Spiegel), nicht ruhiger geworden: Er twittert kräftig, bloggt unvermindert weiter und kümmert sich außerdem um sein Projekt BUZZriders, mit dem er das Internet „lokalisieren“ und zu den Menschen bringen will.

Interview lesen

  

Harald A. Summa, Internetarchitekt

Seit mehr als 25 Jahren ist Harald A. Summa Manager und Berater für Informations- und Kommunikationstechnologie: In der Zeit gründete er 1995 eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., die Interessenvertretung der deutschen Internetindustrie. Im gleichen Jahr übernahm eco den Betrieb des (gemessen am Durchsatz) weltweit größten Internetknotens DE-CIX. Beide leitet er als Geschäftsführer, gestaltete die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen für den liberalisierten Telekommunikationsmarkt in Deutschland mit und ist Mitinitiator der europäischen Verbände EURO-ISPA und Euro-IX.

Interview lesen